Freitag, 10. Januar 2014

Herzliste für 2014


2013 hat sich verabschiedet. Grundsätzlich war es kein sooo schlechtes Jahr. Es gab ein paar Höhen und Tiefen. Der schlimme Sturz Ende November - Ironie des Schicksals, dass der Winter 2013/14 noch gar nicht da war. Nur an einem einzigen Tag und dann auch nur für wenige Stunden gab es Glatteis in Hannover. Und genau dann falle ich fürchterlich aufs Knie – hat mein 2013 durchwachsen werden lassen. 
Aber mittlerweile geht es bergauf. Das Schlimmste ist überstanden. Ich merke täglich, wie alles besser wird. Mein Glück im Unglück war, dass mein Sturz ein sogenannter Wegeunfall war, weil ich auf dem Weg zu Arbeit verunfallt bin. Das heißt, dass alle Kosten von der Berufsgenossenschaft übernommen werden und mir viele Möglichkeiten der Reha offen stehen, von denen ich als normale Kassenpatientin nur träumen kann. Vier Mal pro Woche Physiotherapie zum Beispiel. Ohne diese vielen Termine (und das selbständige Üben) würde es sehr viel schlechter bei und mit mir aussehen.
Wie dem auch sei. Ein neues Jahr hat begonnen und mit ihm kommt meine Herzliste:
  • Das Wichtigste: nach dem Unfall wieder vernünftig laufen, sitzen, Fahrrad fahren etc. können. (daran arbeite ich ja schon täglich)
  • Regelmässig Sport treiben (sobald es wieder geht) und meinem Körper Gutes tun (auch öfter in die Sauna etc.)
  • möglichst jeden Tag gesund essen, mehr auf die Ernährung achten  und nur im Notfall in der Kantine essen gehen
  • An der Nähmaschine nähen lernen
  • Eine Decke zum auf dem Sofa kuscheln stricken
  • Alle Harry Potter Bücher noch einmal lesen
  • Erst ein neues Buch kaufen, wenn zwei aus dem „noch nicht gelesen“-Regalbrett ausgelesen sind
  • Kreative Projekte ausdenken, an Aktionen (wie Sommerpost 2013 und Adventspost) teilnehmen und umsetzen
  • Öfter mal einen Kartengruß oder an Päckchen an Freunde schicken, an die man denkt, sich aber selten sieht. 
  • Die Wohnung etwas besser organisieren, aufräumen, wegschmeißen.
Mehr Herzlisten, bzw. Gute Vorsätze gibt es HIER bei Andrea und Bine.

Kommentare:

Maya hat gesagt…

Liebe Andrea,
ich wünsche mir, dass du jeden Punkt deiner Herzliste in die Tat umsetzten wirst können. Bleib stark! Wir sind bei dir.
Und schon bal möchte ich wieder ein Himbi Eis mit dir essen. Neben meinem Rechner steht immer noch der Dramaturgen Schmumpf mit dem Hemmer, den du mir geschenkt hast. Er wirkt immer noch.
Herzliche Grüße
Maya

Andrea hat gesagt…

Du hast eine Menge vor dieses Jahr. Das finde ich großartig!!
Ich wünsche dir ein wundervolles 2014 und freue mich, dass du bei Short Stories dabei bist.
Liebe Grüße,
Andrea